Indikatoren im Baustein Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Der Übergang in den Arbeitsmarkt und der Berufsbezug des Studiums sind wichtige Orientierungspunkte. Ermittelt wurden die Angebote an berufsbezogenen Veranstaltungen und die Studierendenurteile zu diesen Angeboten

Anteil der Bachelorarbeiten, die in Kooperation mit der Praxis erstellt werden
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv
Gibt den prozentualen Anteil von Masterabschlussarbeiten am Fachbereich an, die in Kooperation mit der Praxis stattfinden
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv
Umfang der Lehre, der durch DozentInnen aus der Praxis (bspw. Industrie- oder Dienstleistungsunternehmen) abgedeckt wird; fließt in den Indikator Kontakt zur Berufspraxis ein
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv
Anteil der Professoren und Professorinnen mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung außerhalb der Hochschule, die innerhalb der letzten 10 Jahre erworben wurde.
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv
Gibt an, inwieweit mit dem Erwerb des Abschlusses eine von der Architektenkammer anerkannte Berufsbefähigung einhergeht, entweder nach EU-Standard oder den weltweit anerkannten UIA/UNESCO-Stanardards.
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv
Angabe der Fachbereiche zu den Instrumenten, die die Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen gewährleisten sollen, zum Beispiel Lehrveranstaltungen zur Vor-/ oder Nachbereitung der Praxisphasen. Angaben zu Elementen der institutionellen Verzahnung im Dualen Studium.
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
ab 2019 Teil des Ratingindikators "Ausmaß der Verzahnung"
Der Indikator bildet den Kontakt zur Berufspraxis in den Studiengängen ab. Im CHE Ranking 2018 wird auf Fachbereichsebene das Ergebnis des Studiengangs der von den Meisten studiert wird ausgewiesen. Seit 2019 wird das gewogene Mittel unter Berücksichtigung der Anzahl der Studierenden und der einzelnen Studiengangsergebnisse auf Fachbereichsebene ausgewiesen. Faktenindikator, basierend - je nach Fach - auf Fachbereichsangaben zu Praxiselementen, Exkursionen, Veranstaltungen mit Berufsbezug, Fallstudien, externen Praktiker(innen) in der Lehre sowie Abschlussarbeiten in Kooperation mit Unternehmen. Mehr Informationen
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Gerankt: Rating-Indikator
Der Indikator bildet den Kontakt zur Berufspraxis in den Studiengängen ab. Auf Fachbereichsebene wird das Ergebnis des besten Bachelor- und des besten Masterstudiengangs ausgewiesen (CHE Ranking). Im CHE Ranking 2018 wird auf Fachbereichsebene das Ergebnis des Studiengangs mit den meisten Studierenden ausgewiesen. Seit 2019 wird auf Fachbereichsebene das gewogene Mittel unter Berücksichtigung der Anzahl der Studierenden und der einzelnen Studiengangsergebnisse ausgewiesen. Faktenindikator, basierend auf Fachbereichsangaben. Mehr Informationen
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Gerankt: Rating-Indikator
Der Indikator bildet die Praxisorientierung in den Studiengängen ab. Mehr Informationen
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Gerankt: Rating-Indikator
Beschreibung, durch welche Maßnahmen die Beschäftigungsbefähigung der Absolventen in den Bachelorstudiengängen gefördert wird.
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv
Es wird ausgewiesen, welche Praxiselemente (z.B. obligatorisches Praxissemester, Praxisveranstaltungen) in den Studiengang integriert sind.
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv
Angebote praxisorientierter Lehrformen in den Bachelorstudiengängen am Fachbereich, z.B. Übungsfälle, Plan- und Simuationsbeispiele, Fallstudien, Projektseminare und -arbeiten oder Praktikervorträge
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv
Angebote praxisorientierter Lehrformen in den Masterstudiengängen am Fachbereich
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv
Anteil der Professoren mit eigenem, zum Zeitpunkt der Erhebung existierenden Ingenieurbüro
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv
Beschreibt, wie Unternehmensgründungen von Studierenden und Absolventen seitens des Fachbereichs bzw. der Hochschule unterstützt werden
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv
Beschreibung der Konzeption des Studiengangs für Studiengänge mit vertiefter Praxisphase (Bauingenieurwesen)
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv
Teilbewertungsaspekt des Indikators Kontakt zur Berufspraxis
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv, Rating-Indikator: Teilbewertungsaspekt
Teilbewertungsaspekt des Indikators Kontakt zur Berufspraxis
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv, Rating-Indikator: Teilbewertungsaspekt
Fachspezifische Dimension des Indikators Kontakt zur Berufspraxis: Umfang der Geländeexkursionen im Studium in ECTS
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv, Rating-Indikator: Fachspezifische Dimension
Teilbewertungsaspekt des Indikators Kontakt zur Berufspraxis
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv, Rating-Indikator: Teilbewertungsaspekt
Teilbewertungsaspekt des Indikators Kontakt zur Berufspraxis
Datenherkunft
Fachbereichsbefragung
Art des Indikators
Deskriptiv, Rating-Indikator: Teilbewertungsaspekt
Die Studierenden bewerteten die Angebote ihrer Hochschule zur Förderung des Berufsfeld- und Arbeitsmarktbezugs des Studiums. Hierzu zählen u.a. Informationsveranstaltungen zu Berufsfeldern und zum Arbeitsmarkt sowie die Hilfe beim Übergang in den Beruf.
Datenherkunft
Befragung der Studierenden
Art des Indikators
Gerankt, Mittelwert & Konfidenzintervalle
Studierende bewerteten u.a. die Betreuung während der Praxisphase, deren Organisation, die Vor- und Nachbereitung der Praxisphase, die Verzahnung mit den Theoriephasen.
Datenherkunft
Befragung der Studierenden
Art des Indikators
Gerankt, Mittelwert & Konfidenzintervalle